Kostenlose Lieferung für Bestellungen über 30 € in Ljubljana, über 80 € in Slowenien und über 150€ in Europa

Slowenisches Olivenöl

Wenn Sie entlang der slowenischen Adriaküste reisen , ist es schwer, die istrischen Olivenhaine nicht zu sehen.
Olivenbäume wachsen auf den Hügeln, in Tälern und in privaten Gärten und bedecken mit einem grünen Teppich den ganzen Raum zwischen dem Meer und den Karsthöhlen von Kras.

Das nördlichste Olivenöl der Welt

Slowenien ist traditionell nicht als großer Olivenölproduzent bekannt, da es ein kleines Land mit einer relativ kurzen Küste entlang der Adria ist. In den letzten Jahren gab es jedoch ein wachsendes Interesse am Olivenanbau und der Olivenproduktion in Slowenien, insbesondere in der Region Istrien.

Die meisten Olivensorten kamen aus dem benachbarten Italien nach Slowenien, wie ihre Namen deutlich machen: Itrana, Leccino, Pendolino, Maurino…

Hier sind jedoch autochthone Sorten Istrian Belica, Črnica und Piran Buga.
Die beliebteste slowenische Olivensorte ist die istrische Belica.

Olivenbäume reagieren sehr empfindlich auf Temperaturabfälle, daher ist Slowenien nicht der beste Ort, um Oliven anzubauen, vor allem wegen der häufigen Winterfröste, die manchmal unter -10 °C liegen.

Der istrische Belica tauchte erstmals vor etwa 100 Jahren in Slowenien auf. Dieser frostbeständige Olivenbaum ist für Slowenien geeignet und seine Früchte haben eine dicke Haut, die es ermöglicht, den kalten Adriawinden Bora zu widerstehen .

So werden die meisten slowenischen Olivenöle aus istrischen Belica-Oliven hergestellt und haben eine spezifische Bitterkeit und Schärfe, sind sehr intensiv und reich an Polyphenolen.

Das hochwertigste native Olivenöl extra

Slowenisches Olivenöl gilt allgemein als qualitativ hochwertig, mit einem unverwechselbaren Geschmacksprofil, das das einzigartige Terroir der Region widerspiegelt.

Die schwierigen Wetterbedingungen Sloweniens zusammen mit der Gefräßigkeit der Olivenfliege, die leicht die Hälfte der Ernte vernichten kann, machen die Arbeit des Landwirts zu etwas Heldenhaftem.

Trotzdem sind auf einem winzigen Streifen (ca. 30 km) der slowenischen Küste über 40 Olivenfarmen offiziell registriert und die meisten von ihnen produzieren nur erstklassiges natives Olivenöl extra.

Slowenisches Olivenöl ist nicht nur in Slowenien, sondern auf der ganzen Welt sehr gefragt.
Es genügt zu sagen, dass nur in Slowenien die Nachfrage das Angebot um das Dreifache übersteigt.

Olivenölkenner schätzen seinen einzigartigen starken Geschmack und erkennen, dass es sich um das hochwertigste native Olivenöl extra handelt.
Sie können kein slowenisches Olivenöl von schlechter Qualität (geschweige denn gefälschtes) finden, es existiert einfach nicht.

Slowenien ist ein kleines Land und Mundpropaganda funktioniert hier sehr gut.
Wenn also jemand plötzlich daran denkt, ein paar Euro mehr zu verdienen und gegen Standards und Traditionen verstößt, muss er sein Geschäft sehr bald schließen.
Oder vielleicht sogar an einen Ort ziehen, wo sie niemand kennt.

Das beste Olivenöl der nördlichen Hemisphäre ist slowenisch

Slowenische Olivenöle sind nicht nur ausgezeichnet und einzigartig, die meisten von ihnen sind sehr teure und erstklassige native Olivenöle extra. Jedes Jahr gewinnen sie Gold und Silber bei Ausstellungen und Wettbewerben in verschiedenen Teilen der Welt.

Einige slowenische Olivenölproduzenten haben internationale Anerkennung für ihre Produkte erhalten, darunter Auszeichnungen bei renommierten Wettbewerben wie dem New York International Olive Oil Competition.

In unserer Kollektion befinden sich zwei international ausgezeichnete Premium-Olivenöle extra vergine: Olivenöle Sopotnik und Vanja Couvee .
Neben vielen internationalen Auszeichnungen sind diese beiden Öle in Die Feinschmecker, dem Premium-Gourmet-Katalog Deutschlands, an der Spitze der Olivenöle platziert.

Außerdem gewann das Premium-Olivenöl extra vergine Vanja im Jahr 2021 in Paris auf der internationalen Ausstellung Olio Nuovo den renommierten Preis für das beste Olivenöl der nördlichen Hemisphäre.

Vanja Couvee ist eine hervorragende Mischung aus 16 Olivensorten, in der die für jede Sorte spezifischen Aromen miteinander verflochten und ergänzt werden.
Alle Olivenöle der berühmten Ölmanufaktur Vanja Dujc zeichnen sich durch ihr harmonisch fruchtiges Aroma und ihren Geschmack aus, kombiniert mit einer angenehmen Bitterkeit und moderater Schärfe.

Die Familie Sopotnik produziert ausgezeichnetes, ungefiltertes Olivenöl extra vergine aus der frühen Ernte. 
Bio-Olivenöl Sopotnik hat ein intensives würziges Aroma und einen harten und bitteren Geschmack mit einem starken pfeffrigen Abgang.

Natives Olivenöl Extra Sopotnik - Online-Olivenölgeschäft Green Papa
Wie alle ungefilterten Öle ist das Olivenöl Sopotnik sehr dicht, dick und trüb.
Bei der Verkostung dieses Öls spürt man deutlich den herben und dickflüssigen Geschmack frischer Oliven. Versuch es! Nur ein Esslöffel dieses Öls verwandelt Ihren Salat in eine wirklich fantastische Gourmetreise.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen